Startseite | Kontakt | Impressum

2018

"Ist das zu glauben?!". Die freien Schulen Berlins laden auch 2018 wieder ein, sie kennenzulernen - auf den gemeinsamen Veranstaltungen Bildungsmarkt, Bildungsdebatte und Gala, aber auch bei den Ortsterminen in den einzelnen Schulen. Gemäß der Tradition stellen wir ein Schulfach in den Mittelpunkt, diesmal ist es Religion/Ethik. Befragen Sie uns zu unseren Glaubenssätzen und den Werten auf denen unsere Angebote aufgebaut sind.

Die Bestandteile

  • Bildungsmarkt - Sonntag, 23.9.18, 13 bis 16 Uhr: Der Bildungsmarkt führt Bildungsvertreter allgemeinbildender Schulen in all ihrer Vielfalt mit Informationstischen zusammen. Hier informieren Schulleiter, Lehrkräfte und mitunter auch Eltern und Schüler über die sehr unterschiedlichen Schulen, Schwerpunkte und Bildungsprogramme. Darüber hinaus ist eine aktualisierte Fassung einer gemeinsamen Schulbroschüre erhältlich, die die vielfältigen Bildungsangebote freier Schulen anschaulich darstellt. Eine empfehlenswerte Informationsquelle für bildungsinteressierte Eltern. (Evangelische Akademie zu Berlin, Charlottenstr. 53/54, 10117 Berlin-Mitte)
  • Bildungsdebatte - Freitag, 5.10.18, 19 Uhr: Die AGFS Berlin und Eltern freier Schulen sprechen mit den Schirmherren und Vertreter/innen aus Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Kultur über eine an den Schwerpunkt bzw. das Motto angelehnte Frage "Schule und Gesellschaft – Welche Werte sind (uns) wichtig?!" (Ev. Schule Berlin Zentrum, Wallstr. 32, 10179 Berlin-Mitte)
  • Gala – Sonntag, 14.10.18, 11 Uhr: Gemeinsam mit dem Deutschen Theater werden kulturelle Beiträge aus verschiedenen freien Schulen auf einer richtigen Bühne, nämlich den Kammerspielen im Deutschen Theater, präsentiert. Es geht darum die Vielfalt der Bildungsangebote freier Schulen zu verdeutlichen. Gleichzeitig soll möglichst das Motto widergespiegelt werden. Die einzelnen Beiträge verstehen sich dabei als Extrakte des Schulalltages. Jeder teilnehmenden Schule stehen ca. 5-10 Minuten zur Verfügung. Eltern, Schüler, Lehrkräfte und Bildungsinteressierte sind herzlich eingeladen. Karten können bei der Gesamtkoordination per E-Mail angefordert werden, info@freie-schulen-berlin.de.
  • Ortstermine: Rund um den 23.9.18 öffnen freie Schulen ihre Häuser und bieten geneigten Besuchern Einblicke in ihre Arbeit. Ortstermine werden u.a. auch genutzt, um politische Mandatsträger des jeweiligen Bezirkes in die Schule einzuladen und ihnen die eigene Bildungsarbeit vorzustellen. Eine gute Gelegenheit zu zeigen, welche Bedeutung Religion und/oder Ethik im Schulalltag der jeweiligen Schule haben - Übersicht hier [346 KB] .

Materialien